Liebe Gastangler,

wir freuen uns über Euer Interesse. Auf dieser Seite geben wir Euch einen Überblick über die Angelmöglichkeiten an unserem Vereinsgewässer. Als Verein haben wir die Stadtmühlenbucht am Nordufer des Halterner Stausees gepachtet. Auf der folgenden Karte (Quelle: google) sind die für Gastangler freigegebenen Strecken rot markiert. Schilder am Ufer geben Euch vor Ort die genaue Begrenzung bekannt. Bitte haltet Euch an diese Angaben und nehmt Rücksicht auf weitere Wassersportler, wie Segler und Kanufahrer. Der schonende Umgang mit der Natur liegt Euch sicherlich genauso sehr am Herzen wie uns. Wir möchten Euch deshalb ebenfalls darum bitten, Euren Angelplatz stets sauber zu verlassen!     

Der Fischbestand im Gewässer ist vielfältig. Raubfische wie Welse, Zander, Hechte, Barsche, Seeforellen und Aale sind vorhanden. Ebenso Friedfische wie Karpfen, Brassen oder Rotaugen.

 

Unsere Gastanglerkarten erlauben das Angeln mit zwei Ruten pro Person. Es gelten die im Landesfischereigesetz NRW zu Grunde gelegten rechtlichen Vorgaben für die Fischerei. Ergänzend dazu die Landesfischereiordnung mit Schonzeiten, Mindestmaße und Maßnahmen zur Verhinderung der Schädigung von Fischen. Das Angeln mit Maden ist am Halterner Stausee nicht erlaubt!

 

Die Jahreskarte kostet aktuell 50 Euro und kann beim Vorstand beantragt werden (Kontakt siehe Impressum).

 

Tageskarten (5 Euro) sind erhältlich bei Teich- und Angelbedarf Eilert auf der Johannesstraße 12 in Haltern am See.  

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fischereiverein Haltern e.V.